Mein 3. Start in Podersdorf:

2004 habe ich dort meine 2te Langdistanz absolviert und viel gelernt: flach muss nicht immer leicht sein!

Beim 2ten Mal habe ich mit einer defekten Felge noch den 3. Platz bei der Staatsmeisterschaft erkämpft.
 
Heuer habe ich keine großen Erwartungen mehr, da ich mich nicht mehr zu 100% in Form fühle. Wahrscheinlich war mein Programm doch zu dicht.
Jedenfalls bin ich angesichts der starken Konkurrenz motiviert – lassen wir uns überraschen.
 
Es gibt ja einen tollen Teilnehmerrekord und eine neue Radstrecke!
 
Hoffentlich wird auf den 6 Runden a 30 Kilometer das Gedränge nicht allzu groß und wird fair und ohne Drafting gefahren. 
 
Ich freue mich auf das Rennen im schönen Podersdorf wirklich sehr.
 
Go hard
 
Ute
    « zurück
    Impressum | Infos laut ECG/MG | made by mediawerk