Crash und Sieg

Zurück aus Lanza konnte ich gerade noch meine letzten News verfassen! Die Fotos samt tollen Werbeaufnahmen wurden auf den PC gespielt, von den Kameras gelöscht - und plötzlich ging nichts mehr - FestplattenCRASH. Seit dem kämpfen wir immer noch mit der Wiederherstellung, aber seit der letzten Sicherung ist doch einige Zeit vergangen.

 

So jetzt zu etwas ganz Positivem - zumindest aus meiner SICHT:

Wie gefällt Euch meine neue Homepage?!

Das bisherige Feedback war jedenfalls absolut POSITIV: DANKE für die Gestaltung an Matthias Harb, dem GF von MEDIAWERK!!

Was war sonst noch los?

Nach einem CT wurde mir ein Bandscheibenvorfall, den ich offenbar schon längere Zeit mit mir herumschleppe, diagnostiziert, welcher sich vermutlich bei einer ruckartigen Bewegung in der T1 während des IM Lanzarote wieder gemeldet hat. Mein Vertrauensarzt, Uni.Prof. Dr. Kiechl gab mir aber das ok für meine weitere sportliche Karriere: eine OP ist nicht notwendig, ich soll meinen Compex weiter nutzen,.... es kann mir halt jederzeit wieder passieren.

Da mein Start beim 70.3 Italy-Pescara natürlich sehr in Frage stand, entschloss ich mich kurzer Hand für einen Härtetest und beim Ötztaler Cross Triathlon zu starten, was mit Hilfe von Christoph Totschnig schließlich auch problemlos gelang.

Es hat Spaß gemacht mit meinem 12 Jahre alten Bike durch die Area 47 zu "brettern"! Von Runde zu Runde wartete ich auf den Schmerz - und er kam nicht!

So endete diese tolle Veranstaltung wider Erwarten mit einem Start-Ziel- Sieg meinerseits.

Einen Filmbericht gibt  es lt. Hompepage des Veranstalters  auf www.eventarena.tv.

Für mich gibt es nur eins:

 

Vollgas in Pescara beim ersten 70.3 der WTC - Serie in Italien.

Grüße

Ute

    « zurück
    Impressum | Infos laut ECG/MG | made by mediawerk