Wo bleibt der Frühling?

Endlich wird das Wetter etwas besser. Es war wirklich grausig – gerade die langen Radeinheiten waren optimal, um sich zu verkühlen. Es spielte sich in den letzten Wochen in etwa so ab:

Schwimmen – 15 min Haare föhnen  - Radfahren – frieren – Laufen, dann  Kampf mit dem Schnupfen bis zur nächsten Einheit, die man aus gesundheitlichen Gründen wieder planmäßig durchführen konnte – aber was hilft’s, das Wetter ….
 
Jedenfalls rückt der Ironman Lanzarote immer näher und es steht noch viel Arbeit bevor.
 
Am 20.04. werde ich mich beim Duathlon in Mils, welcher mein Verein - der 1 TTCI- veranstaltet, starten. Die Strecke ist anspruchsvoll und das Rennen wirklich super organisiert.
 
Bis dahin wird  noch fleißig und hart trainiert.
    « zurück
    Impressum | Infos laut ECG/MG | made by mediawerk